Vereinsregeln

Vereinsregeln


Alstersegeln:

Mindestens zwei SailComer an Bord.
Maximal 2 Stunden pro Tag.
Aktueller Verleiher für 2021 ist Segelschule- Pieper.
In 2021 ist eine jährliche Obergrenze von sechs Segelstunden festgelegt.
Monats-Sonntagssegeln, Regatten, An- und Absegeln zählen nicht zu den eigenen Stunden, da es Gemeinschaftsveranstaltungen sind.
Die besonderen Regeln des Alster-Reviers sind zu beachten.
Das Segeln erfolgt auf eigene Gefahr.
Enstandene Schäden werden nicht durch der SailCom e.V. erstattet.
Der Bootsführer verfügt über erforderliche Segelkenntnisse.
Soll ohne ein zweites Mitglied gesegelt werden, kann bei Segelschule Pieper ein Boot zu einem deutlich reduzierten SailCom-Preis ausgeliehen werden (Selbstzahler-Regelung).


Regatten:

Es gelten die Regattaregeln des Veranstalters.
Keine Haftungsübernahmen durch den SailCom e.V.
Entstandene Schäden werden nicht durch den SailCom e.V. erstattet.


Törns:

Keine Haftungsübernahmen durch den Verein.
Keine Haftungsansprüchen an den Skipper bei einfacher Fahrlässigkeit.
Entstandene Schäden werden nicht durch den SailCom e.V. erstattet.


Allgemein / Rechtlich:

SailCom tritt als Vermittler von Segelangeboten auf. Der Vertrag über die Nutzung von Segelangeboten insbesondere die Ausleihe / Charter von Booten/Schiffen kommt zwischen dem ausleihenden Schiffsführer und dem Verleiher/Vercharterer zustande.
Der Ausleiher/Charterer stellt der SailCom e.V. ausdrücklich von Haftungsansprüchen, gleich welchen Anspruchs, frei.
Bilder, die auf gemeinsamen Veranstaltungen gemacht werden, dürfen auf den SailCom-Webseiten veröffentlich werden.
Keine Ansprüche bei ausgefallenen Veranstaltungen.
Erkannte Falschmeldungen, Datenlecks, Beleidigungen oder Ähnliches sind umgehend dem Administrator/Vorstand zu melden.
Der offizielle Teil: Die aktuell gültige Satzung der SailCom e.V.


Satzung-SailCom-27-03-2011-2.pdf