Am 5. Oktober 2014 trugen wir die SailCom vereinsinterne Wettfahrt auf der Alster aus. Das Wetter war gut, der Wind jedoch mau. Leider waren nur vier Mitglieder erschienen, so dass wir immerhin zwei Boote besetzen konnten ...

Der Streckenverlauf wurde etwas wirr gelegt, um der gleichzeitig stattfindenden Regatta der Drachen zwischen Boje 1 und dem Tor zwischen 4 und 5 nicht in die Quere zu kommen:
Streckenverlauf

Team Clio/Thomas schiebt sich um die Boje.
Team Clio/Thomas schiebt sich um die Boje.

Prüfung der Richtung des kaum vorhandenen Windes.
Prüfung der Richtung des kaum vorhandenen Windes.

Kritischer Blick des Rudergängers des Teams Gunnar/Eike, oder probiert er die Windrichtung mit der Zunge festzustellen?
Kritischer Blick des Rudergängers des Teams Gunnar/Eike, oder probiert er die Windrichtung mit der Zunge festzustellen?

Mit allen Tricks wird ein Überholmanöver gestartet.
Mit allen Tricks wird ein Überholmanöver gestartet.

Höchste Konzentration.
Höchste Konzentration.

Und sie schaffen es doch tatsächlich.
Und sie schaffen es doch tatsächlich.

Mit kreuzenden Schwimmerinnen ist zu rechnen.
Mit kreuzenden Schwimmerinnen ist zu rechnen.

Stolz gondeln die Gewinner durch die Gegend.
Stolz gondeln die Gewinner durch die Gegend.

Die hervorragend Zweitplatzierten nehmen es etwas mürrisch aber gelassen.
Die hervorragend Zweitplatzierten nehmen es etwas mürrisch aber gelassen.

Die strahlenden Sieger vom Team Türkis bei der Pokalvergabe.
Die strahlenden Sieger vom Team Türkis bei der Pokalvergabe.

Selbstverständlich gab es für jeden der beiden so eine Trophäe.

Wer auch so ein schmuckes Stück bei sich im Regal stehen haben möchte, macht bei unserer Wettfahrt 2015 mit :-)

 

Kommentare   

#1 Gunnar Frankenberg 2015-05-31 22:18
Schöner Bericht. Danke

You have no rights to post comments