Alstersegeln:

  • Mindestens zwei SailComer an Bord.
  • Maximal 2 Stunden pro Tag.
  • Aktueller Verleiher für 2018 ist Segelschule- Pieper.
  • Bitte die Segelstunden, bei dem geringen Jahresbeitrag, nicht überziehen. Dies gilt als Fair-Play Regel unter Vereinmitgliedern gegenüber den Wenig-Seglern. In 2018 ist eine Obergrenze von sechs Segelstunden festgelegt.
  • Monats-Sonntagssegeln, Regatten, An- und Absegeln zählen nicht zu den eigenen Stunden.
  • Die besonderen Regeln des Reviers sind zu beachten.
  • Das Segeln erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Enstandene Schäden werden nicht durch die SailCom e.V. erstattet.
  • Der Bootsführer verfügt über erforderliche Segelkenntnisse.
  • Soll ohne ein zweites Mitglied gesegelt werden, kann bei Segelschule Pieper ein Boot zu einem deutlich reduzierten Preist ausgeliehen werden (Selbstzahler-Regelung).

Regatten:

  • Es gelten die Regattaregeln des Veranstalters.
  • Keine Haftungsübernahmen durch die SailCom e.V.
  • Entstandene Schäden werden nicht durch die SailCom e.V. erstattet.

Törns:

  • Keine Haftungsübernahmen durch den Verein.
  • Keine Haftungsansprüchen an den Skipper bei einfacher Fahrlässigkeit.
  • Entstandene Schäden werden nicht durch die SailCom e.V. erstattet.

Allgemein / Rechtlich:

  • SailCom tritt als Vermittler von Segelangeboten auf. Der Vertrag über die Nutzung von Segelangeboten insbesondere die Ausleihe/Charter von Booten/Schiffen kommt zwischen dem ausleienden Schiffsführer und dem Verleiher/Vercharterer zustande.
  • Der Ausleiher/Charterer stellt SailCom ausdrücklich von Haftungsansprüchen, gleich welchen Anspruchs, frei.
  • Bilder, die auf gemeinsamen Veranstaltungen gemacht werden, dürfen auf den SailCom-Webseiten veröffentlich werden.
  • Keine Ansprüche bei ausgefallenen Veranstaltungen.
  • Erkannte Falschmeldungen, Datenlecks, Beleidigungen oder Ähnliches sind umgehend dem Administrator/Vorstand zu melden.

Der offizielle Teil: Die aktuell gültige Satzung der SailCom

Satzung-SailCom-27-03-2011-2.pdf